Y Achse fährt zu weit ?!?!

Nutzer fragen, Nutzer antworten.
Antworten
Benutzeravatar
doxpsycho
Beiträge: 6
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:16

Y Achse fährt zu weit ?!?!

Beitrag von doxpsycho » Do 6. Nov 2014, 20:43

Tag zusammen,
Ich habe folgendes Problem:
Ich habe mir gestern eine Fräsdatei fertig gemacht und wollte sie wie immer Fräsen.
Da ich im Modellbau Bereich Fräse muss es sehr Präzise sein.
Neuerdings sind meine teile immer 1mm zu Breit. Ich habe heute zum Test ein 10x10 mm großes Viereck gefräst und es war 10x10,5 mm
Was kann das bitte sein?
Ich mache alles wie immer und am Anfang hat alles gepasst.

Was ich nutze:
Vcarve pro zur Erstellung,
Mach3 zum Fräsen,
Hobby A4 mit Starken Sanyo Motoren und Trapezgewinde,
Proxxon Industrie und 3mm Alufräser,
7075er Alu.

Ich habe seid Monaten an den Einstellungen nichts geändert.

Bitte helft mir, bevor ich noch mehr teures Material verballer. ;)
Benutzeravatar
doxpsycho
Beiträge: 6
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:16

Re: Y Achse fährt zu weit ?!?!

Beitrag von doxpsycho » Do 6. Nov 2014, 20:48

Hier ein Bild sry.

Bild
Benutzeravatar
pearlofcips
Beiträge: 1
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 07:03
Wohnort: Netherlands
Kontaktdaten:

Y Achse fahrt zu weit

Beitrag von pearlofcips » Mi 28. Jan 2015, 02:29

Hallo zusammen,
ich suche ein gut erhaltenes Midi-Rad fur eine 20er Achse.
Wer also noch eins ubrig hat, bitte anbieten.

Gru?
Harald
Benutzeravatar
Hobbiiiii
Beiträge: 36
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 01:55

Re: Y Achse fährt zu weit ?!?!

Beitrag von Hobbiiiii » Mi 28. Jan 2015, 12:50

Hej!

Wie mit stärkeren SANYO Motoren ????
Das einzige was so ein " Umbau" bringt ist Unzuverlässigkeit der Maschine!!
Besser wird NICHTS.
:)
Und was zum Geier für ein Midi-Rad und für welche 20 Achse???

Grüß
Grüße an den Rest der Welt
Sebastian.
----------------------------------------
Der Erste Vositzender im Vorstannd der GOCNC Fangemeinde.
Immer auf der Überholspur!
8-)
Benutzeravatar
NExt3D
Beiträge: 32
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 01:09

Re: Y Achse fährt zu weit ?!?!

Beitrag von NExt3D » Mi 28. Jan 2015, 12:57

doxpsycho hat geschrieben:Tag zusammen,
Ich habe folgendes Problem:
Ich habe mir gestern eine Fräsdatei fertig gemacht und wollte sie wie immer Fräsen.
Da ich im Modellbau Bereich Fräse muss es sehr Präzise sein.
Neuerdings sind meine teile immer 1mm zu Breit. Ich habe heute zum Test ein 10x10 mm großes Viereck gefräst und es war 10x10,5 mm
Was kann das bitte sein?
Ich mache alles wie immer und am Anfang hat alles gepasst.

Was ich nutze:
Vcarve pro zur Erstellung,
Mach3 zum Fräsen,
Hobby A4 mit Starken Sanyo Motoren und Trapezgewinde,
Proxxon Industrie und 3mm Alufräser,
7075er Alu.

Ich habe seid Monaten an den Einstellungen nichts geändert.

Bitte helft mir, bevor ich noch mehr teures Material verballer. ;)


Also für mich ( persönlich), Duraluminium mit der Proxxon, 3mm Fräser und noch der Hobby zu fräsen ist eine Zumutung.
Wenn es jetzt nicht geht, und früher ging, dann haben möglicherweise Deine " Starke Motoren" die ganze Maschine verzogen.
Die Originalen Motoren sind schon stark genug. Mit der Hand kann man die Maschine nicht festhalten.
Keine Ahnung was Du da gemacht hast.
Sorry.


mfg
Man gönnt sich, sonst nichts ..:D
Creme de la creme!
Next3D M mit T-Nutenplatte, CNC Studio XT, CNC Keypad, Hobby A4 ( 2009 Version).
Wieso? Weil schneller, weil schwerer, weil stabiler, weil mehr Fahrwege für weniger Geld, weil besten Service.
Antworten