Next3D mit Estlcam und Arduino

Antworten
Benutzeravatar
neugieriger
Beiträge: 50
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 21:09

Re: Next3D mit Estlcam und Arduino

Beitrag von neugieriger » So 7. Feb 2016, 07:36

Ja genau so ist es Stefan,
seit "gefühlt ewiger Zeit" soll ich oder soll ich nicht, Informiern, Nachdenken, Zweifeln, ging das bei mir so.
Nun habe ich mich ja entschlossen und wir werden sehen was da kommt.
Freu mich jedenfalls schon auf den Zusammenbau.
Mit freundlichen Gruss
Roland
Benutzeravatar
smc
Beiträge: 81
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 15:32
Wohnort: Agasul, Schweiz

Re: Next3D mit Estlcam und Arduino

Beitrag von smc » So 7. Feb 2016, 12:10

Ja, ich würde mich dann auch sehr freuen, wenn Du Dich, sobald Du die Maschine hast und Steuerung und Anleitung ansehen kannst, bei mir meldest, damit wir genau sehen was Sache ist. Vielleicht hast Du ja da die Möglichkeit, alle Endschalter in Reihe zu schalten (oder auch paralell) und sie somit auf nur einen Eingang an der Steuerkarte zu hängen.

Wir werden das Kind schon schaukeln.

LG Stefan
Mein Tag hat 24 Stunden und reicht das mal nicht, nehm ich eben noch die Nacht dazu.
Benutzeravatar
smc
Beiträge: 81
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 15:32
Wohnort: Agasul, Schweiz

Re: Next3D mit Estlcam und Arduino

Beitrag von smc » So 7. Feb 2016, 12:25

Du Roland,
ich habe grad festgestellt, ich habe alles da was ich brauche, um einen Versuchsaufbau der ne Fröse simuliert zu machen. 3 Stepper, 3 Endstufen, 3 endschalter, netzteil und Arduino Uno R3 Board.
Ich bastel das alles zusammen, mache an jede Motorachse ein Indikatorfähnchen ran (dass ich die Drehbewegung sehe), und erstelle ne einfache Fräsdatei und lasse das mit Estlcam fräsen, da kann ich dann mit den Einstellungen rumprobieren und die richtigen rausfinden.
Werde mich nächste woche gleich dran machen.

LG Stefan
Mein Tag hat 24 Stunden und reicht das mal nicht, nehm ich eben noch die Nacht dazu.
Benutzeravatar
neugieriger
Beiträge: 50
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 21:09

Re: Next3D mit Estlcam und Arduino

Beitrag von neugieriger » So 7. Feb 2016, 12:44

Hallo Stefan,
ich denke mal, nach allem was ich so lesen durfte, daß beim Anschluss der Endschalterkette (nenn' ich halt mal so da alle in Reihe)auf den 2 Klemmen der Steuerplatine dies dann auf Pin 10 der Parallelschnittstelle der Steuerkarte und Masse geleitet wird.
Mir ist nur noch nicht klar, wie ich das in Estlcam einstelle damit die Endschalter dann funktionieren.
Ich bin ja schon mächtig auf den Ausgang deines Versuches gespannt.
Mit freundlichen Gruss
Roland
Benutzeravatar
smc
Beiträge: 81
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 15:32
Wohnort: Agasul, Schweiz

Re: Next3D mit Estlcam und Arduino

Beitrag von smc » So 7. Feb 2016, 13:34

Hallo Roland, also wenn alle Endschalter als 'kette' auf 2 Klemmen an der Steuerkarte gehen und über Pin 10 rausgehen ist die Konfiguration kein Problem. Denn dann können wir dieselbe Endschalterkonfiguration wie für die Step2600 nehmen. Wir müssen dann lediglich noch die Achseinstellungen nach deinen Spindeln und die Geschwindigkeiten auf die HOBBY anpassen. und wir müssen die angeschlossenen Endschalter in Estelcam nicht nur definiren, sondern auch den entsprechenden Eingang Aktiviren.
Da hat sich in Estlcam im Konfigurations menu naämlich was geändert. Eine DropBox ist durch einen kompletten Reiter mit Einstellungen ersetzt worden , (Oder der Reiter war zwar schon da, aber enthielt nur die Dropbox, die jetzt durch einzelne Kästchen zum Anhaken ersetzt worden) Jedenfalls läuft die Konfig in der Aktuellen Version von Estlcam etwas anders, als in der Version, die awo007 für seine Anleitung benutzt hat.
Aber wie gesagt, wir krieden das hin.

LG Stefan
Mein Tag hat 24 Stunden und reicht das mal nicht, nehm ich eben noch die Nacht dazu.
Benutzeravatar
neugieriger
Beiträge: 50
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 21:09

Re: Next3D mit Estlcam und Arduino

Beitrag von neugieriger » So 7. Feb 2016, 15:07

Jedenfalls läuft die Konfig in der Aktuellen Version von Estlcam etwas anders, als in der Version, die awo007 für seine Anleitung benutzt hat

So was hatte ich schon vermutet Stefan. Ich kenne ja keine früheren Versionen von Estlcam.
Mit vielen Profis gibt es das Problem, daß sie das Wissen haben und bei einer Anleitung, welche sie erstellen, einfach viele für einen Anfänger wichtige Dinge bei den Erklärungen einfach weglassen, da jene für sie einfach als selbstverständlich angesehen werden.
Mit freundlichen Gruss
Roland
Benutzeravatar
smc
Beiträge: 81
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 15:32
Wohnort: Agasul, Schweiz

Re: Next3D mit Estlcam und Arduino

Beitrag von smc » Mo 8. Feb 2016, 02:08

Ja da hast Du Recht Roland,
andererseits muss ich auch sagen, dass es gar nicht so einfach ist, Anleitungen zu schreiben, eben gerade deshalb, weil man gewisse Dinge selber als selbsverständlich erachtet und meistens ein gewisses Basiswisen des Anleitungs lesenden voraussetzt. Jedoch genau das darf man bein Verfassen einer Anleitung eigentlich nicht tun. Man muss immer von einem Null-Wissen ausgehen. Man muss sich den Anwender, der die Anleitung liest als Leeres Gefäss vorstellen, das man mit der Anleitung mit Wissen anfüllt. Und dann ist es auch recht schwer, die anleitung so in Worte zu zu kleiden dass jeder deinen Satzbau versteht.

Ich habe diese Erfahrungen gemacht, als ich für selbstentwickelte Geräte Bedienungs- und Programmieranleitungen verfassen musste. Aber auch bei Anleitungen für PC-Programme die ich geschrieben habe. (Zwei für Geschäftsanwendung, sonderanfertigung nach Kundenwunsch, ein paar weitere für privatanwendung, ebenfalls auf speziellen Kundenwunsch, und noch ein paar weitere für Anwendung im hobbybereich z.B Berechnung des Übersetzungsverhältnis von Planetengerieben, resp. Zahnradpaarungen ermitteln bei Planetengetriebe für erwünschtes Übersetzungsverhältnis).
Und obwohl jedes meiner Programme eine Eingebaute Hilfe hat, geht bei mir kein Programm ohne Beschreibung und genauer Bedienungsanleitung i.d.R. in gedruckter Form, bei via e-Mail versandten oder per Download zur Verfügung gestellten als PDF, raus.
Das Verfassen der Hilfen und Anleitungen / Handbücher von Programmen dauert oft genau solange wie das eigentliche Programmieren.

LG Stefan
Mein Tag hat 24 Stunden und reicht das mal nicht, nehm ich eben noch die Nacht dazu.
Benutzeravatar
neugieriger
Beiträge: 50
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 21:09

Re: Next3D mit Estlcam und Arduino

Beitrag von neugieriger » Mo 8. Feb 2016, 15:31

Mmmh, vieleicht sollten wir einen neuen Thread aufmachen "Hobby A4/A3 mit Estlcam und Arduino"...
Mit freundlichen Gruss
Roland
Benutzeravatar
smc
Beiträge: 81
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 15:32
Wohnort: Agasul, Schweiz

Re: Next3D mit Estlcam und Arduino

Beitrag von smc » Mo 8. Feb 2016, 23:27

Habe ich gestern auch drüber nachgedacht, Roland.
Ich werde, sobald ich die Ergebnisse vom Versuchsaufbau und die genauen Daten von Dir habe auch tun und als Anleitung hinterlegen.
Ich werde inzwischen mal die ersten Tests machen und die einstellanleitung vorbereiten.
Ich sehe gerade, da hat schon jemand die Frage für die GOCNC A3 und Arduino mit Estlcam gestellt (am 24.Oktober 2015), die ist allerdings noch unbeantwortet. Wir können ja dort fortsetzen. Wäre Dir das Recht?

LG Stefan
Mein Tag hat 24 Stunden und reicht das mal nicht, nehm ich eben noch die Nacht dazu.
Benutzeravatar
neugieriger
Beiträge: 50
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 21:09

Re: Next3D mit Estlcam und Arduino

Beitrag von neugieriger » Di 9. Feb 2016, 05:13

Ja klar Stefan. Ein Moderator oder ein Admin könnte ja den Teil mit der Hobby dort in schieben...
Mit freundlichen Gruss
Roland
Antworten